Samstag, 26. Dezember 2009

Anleitung Kissenhülle

Natürlich saß ich doch nicht nur auf der Couch. Vielmehr habe ich mich den seit etwas längerer Zeit (3 Monate?!) im Regal liegenden Kissenrohlingen vom Schweden gewidmet. Ich wollte schon lange mal ausprobieren, ob ich nicht ein paar schöne Hüllen nähen kann. Wie gedacht, so eine Anleitung für 50 x 50 cm Kissen mit Hotelverschluss entwickelt. Gerne teile ich diese mit Euch.





Zutaten für ein 50 x 50 cm Kissen mit Hotelverschluss:

Innen:
Kisseninlett 50 x 50 cm

Vorne:
1 Mittelteil vorne (gerne bestickt/verziert) 20 x 20 cm
4 Teilstücke á 17,5 x 36,5 cm

Hinten:
1 Oberteil hinten 34 x 52 cm
1 Unterteil hinten 39 x 52 cm
2 Knöpfe

Alle Teile beinhalten bereits die Nahtzugabe (denn ich hasse nichts mehr, als wenn man die immer noch dazu addieren muss!)


Nähanleitung:

Das Mittelteil vorne mit dem ersten Teilstück vorne rechts auf rechts zusammenstecken und mit Nähfußbreite zusammennähen. Dabei unbedingt an der linken Ecke 3 cm offen lassen.

Die Nahtzugabe zum Rand bügeln und die weiteren drei Teilstücken ebenfalls, wie gerade beschrieben, stecken und annähen bzw. umbügeln.

Die Lücke zwischen dem Mittelteil vorne und dem ersten Teilstück ist jetzt geschlossen. Die Vorderseite des Kissens ist fertiggestellt, sollte dennoch an den Kanten versäubert und kurz gebügelt werden.

Die Vorderseite mit der rechten Seite nach oben, falls verziert, mit dem Bild zu Dir zeigend auf eine glatte Fläche (Tisch/Bügelbrett) legen.


In der Zwischenzeit das Oberteil hinten und das Unterteil hinten jeweils an einer Querkante 8 cm umbügeln (um später glatte Kanten zu erhalten).
Das Oberteil hinten mit der rechten Seite nach unten auf die obere Kante des Vorderteils legen.

Das Unterteil unten ebenfalls mit der rechten Seite nach unten - diesmal allerdings - auf die untere Kante des Vorderteils legen.

Achte darauf, dass die Öffnung des Hinterteils waagrecht und sehr gerade liegt. Hilfreich ist hier eine Schneideunterlage mit Linien.

Liegt alles richtig, die Teile mit Stecknadeln zusammenstecken. Keine Sorge, wenn an den Seiten an Vorder- oder Hinterteil etwas übersteht. Denn als nächstes werden mit einem großen Lineal die Seiten angeglichen.

So und jetzt noch einmal in Nähfüßchenbreite außen herum nähen. Du bist schon fast fertig...

Kissen außen herum versäubern, wenden, bügeln (ich geb`s zu, ich machs nicht immer) und Kisseninlett für einen letzten prüfenden Blick einlegen.

Wenn alles passt, Kissen herausnehmen und auf der Rückseite die Mitte des überlappenden Oberteils hinten  mit einer Stecknadel markieren. Von dieser Markierung aus 8 cm auf jede Seite messen und ebenfalls eine Nadel hineinstecken.

An den äußeren Markierungen zwei Knopflöcher (nach Entfernung der Stecknadeln) nähen, Knöpfe anbringen, Kissen einstecken und sich freuen...

Fertig!

Falls es jemand ausprobiert hat, lasst mir doch eine Rückmeldung zukommen. Ich würde mich freuen...


Alles Liebe
ღ Martina ღ

Kommentare:

  1. Hallöchen sehr schöne Kissenbezüge hast du gearbeitet.Tolles Karo.
    Liebe Grüße Jana
    Wenn du möchtest können wir uns einander verlinken.NMir gefällt dein Blog.

    AntwortenLöschen
  2. Was für wundervolle Kissenbezüge...kann man die bei Dir kaufen?Danke für Dein lieben Kommentar...muß erstmal in Deinem Blog stöbern...es gibt viele schöne Sachen bei Dir zu sehen.
    Liebe Grüße sendet Dir Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martina, bin durch Zufall auf deinen Blog gestossen und habe diese wunderschönen Kissen bei Dir entdeckt... da ich im Moment wirklich Zeit habe und nicht ständig auf die Uhr schauen muss, habe ich mich doch direkt durch deinen Blog gelesen und bewundere diese zuckersüsse Zwergenstickerei! Einfach wunderschön, auf deinen Kissen, den Leuchttüten und auch auf den Herzis! Werde nun auch noch im Shop vorbei schauen und vielleicht hast Du auch mal Lust bei mir vorbei zu schauen, darüber würde ich mich sehr freuen!
    Also hoffentlich bis bald
    liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare. Trotz Uraub merke ich, dass ich ganz schön ausgebucht mit Freizeitstreß bin. Allerdings habe ich es heute endlich geschafft, meine Märchenkissen in mein Lädchen zu stellen.
    Eine schöne Woche...
    Alles Liebe
    ღ Martina ღ

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Kissen, super gelungen. Ich wünsche einen guten und vor allem ruhigen Rutsch ins Jahr 2010!

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Sachen hast du hier in deinem Blog:-))
    Liebe Grüße Kiki

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Martina,
    endlich mal jemand, der mir eine Anleitung gibt, für diese Form dr Kissen. Gerade vor Weihnachten bin ich fast verzweifelt, weil ich es nicht hinbekommen habe.
    Jetzt kann ich es wohl hoffentlich endlich ...
    Lieben Dank!
    Gabriele
    Ich schaue mich noch ein wenig bei dir um - wenn ich darf????

    AntwortenLöschen

Das könnte Dich auch interessieren...

Related Posts with Thumbnails